Kurzgefasst

1
Moderator
5
Slammer
280
Jurymitglieder

Wortsport goes Papenburg

Am Freitag den 02. März wird im Alten Güterbahnhof Papenburg zum ersten Mal um den "Goldenen Anker" geslammt. Fünf Bühnenliteraten nehmen dabei teilweise Anfahrten aus Österreich in Kauf, um sich beim Anker Slam Nr.1 mit Witz, Tiefgang und Wortgewandtheit zu duellieren.

Jeder der auftretenden Künstlerinnen und Künstler hat dabei jedoch nur sechs Minuten Zeit seine / ihre selbst verfassten Texte vorzutragen, dann ist das Publikum an der Reihe. Eine zufällig gewählte Publikumsjury bewertet die gehörten Beiträge mittels Applaus und mit Punkten von 1 - 10. Nach zwei Durchgängen wird abgerechnet ehe die zwei Punktbesten ins Stechen um den „Goldenen Anker“ einziehen.

Das verspricht einen spannenden und abwechslungsreichen Autorinnenwettstreit mit jeder Menge Zuschauerinteraktion.

Auf Grund von Poesie.

Was ist ein Poetry Slam?

Der erste Poetry Slam der Welt fand am 20. Juli 1986, in einer Chicagoer Kneipe namens „The Green Mill“ statt und wird dort bis heute ausgetragen.

In Deutschland fasste dieses Format schnell Fuß, auch deswegen weil „Dichterwettstreite“ hier zu Lande schon im 16.Jahrhundert stattfanden. Vor allem in den Großstädten Hamburg, Berlin und Frankfurt a.M. formierte sich schon um 1994 eine feste Szene und verbreitete sich von dort aus über das ganze Bundesgebiet.

Aber auch so genannte „Song Slams“ bei denen MusikerInnen / LiedermacherInnen gegeneinander antreten, konnten sich schnell etablieren, denn auch hier reicht die Tradition bis zu den mittelalterlichen Minnesängern zurück.

Seit 2008 erlebt das Format Slam einen enormen Boom. Dazu beigetragen haben zum einen die Slammer selbst, die ihre Kunst an nahezu alle Orte des deutschsprachigen Raumes getragen haben (Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und grenznahe Gebiete der Niederlande und Belgiens), zum anderen haben auch die Rundfunkanstalten (insbesondere WDR und Arte) viel Verbreitungsarbeit geleistet. Einen ebenso großen Anteil an dem Boom hat nicht zuletzt das Internet mit seiner Videoplattform Youtube. Crossmediales Aufsehen erregte die Poetry Slammerin Julia Engelmann 2013, mit ihrem Textvortrag beim Bielefelder Hörsaal Slam, der innerhalb weniger Wochen über 4 Millionen Klicks generierte.

© 2017 - 2018 Anker-Slam.de -- Ein Projekt des Weser-Ems Event Magazin.